30 June 2018

Herr Jesu Christ, thu Glück und Heil


Here is my translation of the prayer hymn “Herr Jesu Christ, thu Glück und Heil” (B. Ringwaldt) for the 5th Sunday after Trinity. The appointed melody is “Herr, wie du willt, so schicks mit mir.”




LORD Jesus, grant us happiness,
Health, and an honest living;
Let us our portion due possess
According to Thy giving;
Yet give in moderation, Lord,
Nor too much earthly good afford,
Lest we become too boastful.

2 Supply us not with poverty
But give in proper measure,
That we may not for misery
Forsake Thy will and pleasure,
Nor to the usurer resort,
Who from his neighbor would extort
House, home, and field, and acre!

3 Lord, give what’s best in Thine own sight,
For naught else are we sighing;
Help us to earn our bread aright
Without deceit or lying,
Thy blessings rightly to employ,
And to receive with thanks and joy
All that Thy hand may send us.

4. But chiefly, Lord, salvation give—
Thy gift all gifts excelling!
For here but fleeting days we live
As in a stranger’s dwelling;
Before we know, we shall be gone,
And blest is he who Thee doth own
And in Thy Word departeth.

Translation © 2018 Matthew Carver

GERMAN

Herr Jesu Christ, tu Glück und Heil
uns zu der Nahrung geben,
und schenk uns gütig unser Teil
in diesem kurzen Leben:
Doch halt darinnen Maß und Ziel,
und gib und ja nicht allzuviel,
daß wir uns nicht erheben.

2 Gib uns auch nicht zu wenig Brot,
sondern zu rechter Maßen,
aufdaß wir nicht aus großer Not
dein rein Gebot verlassen;
noch von dem Wuchrer dürfen was
aufborgen, der das beste Gras
auf fremden Wiesen mähet.

3 Herr, gib uns, was uns selig ist,
mehr wolln wir nicht begehren;
und hilf, daß wir ohn Hinterlist
uns fein aufrichtig nähren,
und jederzeit der Gaben dein
recht brauchen, und zufrieden sein
mit dem, was du bescherest.

4. Ey, Herr, gib nur die Seligkeit,
das ist das allerbeste,
wir sind doch hie ein kleine Zeit
nicht anders wie die Gäste;
eh mans versieht, sind wir dahin;
wohl deme, er in seinem Sinn
ist auf dein Wort gestorben.

1 comment:

David Brown said...

Very fine, thanks